Datenbank

Hier ein kurzer Clip, der unsere Falldatenbank vorstellt:


In unserer frei zugänglichen Datenbank werden Erfahrungsberichte alternativmedizinischer Behandlungen gesammelt. Jeder Besucher kann Berichte sowohl einreichen als auch einsehen. Nach Überprüfung der Daten werden die Erfahrungsberichte veröffentlicht. Sie können die Verfasser der Berichte über unsere Plattform kontaktieren - wenn diese dazu eingestimmt haben. Unsere Datenbank wird keine abschließenden wissenschaftlichen Erkenntnisse ermöglichen. Vielmehr möchten wir grundsätzlich zeigen, was jenseits der konventionellen Therapien möglich ist und dass "chronisch" und "unheilbar" Begriffe sind, die meist nur im begrenzten therapeutischen Rahmen des Behandlers richtig sind. Außerdem möchten wir Anreize schaffen, bestimmte Forschungsausrichtungen zu vertiefen, sobald eine repräsentative Anzahl von Erfahrungsberichten zu einer bestimmten therapeutischen Methode vorliegt. 

Bisher werden Daten von alternativmedizinischen Behandlungen so gut wie gar nicht erfasst, da ca. 90% der medizinischen Forschung privat finanziert wird. Somit fallen Menschen, die einen unkonventionellen Behandlungsweg wählen, grundsätzlich durch das Raster klinischer Beobachtungen. 

Wir wollen hier genauer hinsehen und alternativmedizinischen Ansätzen eine Plattform bieten. 

Wichtiger Hinweis:

Kopernikus e.V. ist nicht verantwortlich für die Inhalte der Erfahrungsberichte. Die Datenbank ist weder Werbung für eine bestimmte Methode noch eignet sie sich als Beratungsinstrument bzgl. einer Therapie. Viele der dargestellten Behandlungsmethoden basieren auf Erkenntnissen der Erfahrungsmedizin und nichtwissenschaftlichen Betrachtungen/Methoden. Ihre Eignung und Wirksamkeit in der Behandlung sind schulmedizinisch oder wissenschaftlich nicht nachgewiesen. Selbst wenn Sie zahlreiche Erfolgsmeldungen zu einer Methode vorfinden, könnten diese frei erfunden, Zufall oder das Ergebnis des sog. Placeboeffektes sein. Es sind keine Rückschlüsse von anderen Fällen auf Sie persönlich möglich. Für Ihre persönlichen therapeutischen Entscheidungen sollten Sie unbedingt einen Arzt oder Therapeuten zu Rate ziehen!

Hinweis zur Kenntnis genommen - weiter zur Datenbank >>