Links

Hier finden Sie Links zu Dokumentationen über die Themen "Alternativmedizin" und "Gesundheitssystem". 

 

Alternativmedizin

"Das Geheimnis der Heilung", ARD, 43 Min., 10.06.2014, Regie: Joachim Faulstich
http://www.ardmediathek.de/tv/Doku-am-Nachmittag/Das-Geheimnis-der-Heilung/Einsfestival/Video?documentId=21770734&bcastId=13980890
Ein Kind kommt zur Welt, das nach medizinischem Wissen keine Chance hatte. Es überlebt, weil der Arzt dem Gefühl der Mutter vertraute. Ein gelähmter Cellist kehrt zurück auf die Konzertbühne, auch wenn dies nach vier Hirnoperationen ausgeschlossen schien. Er braucht keinen Rollstuhl mehr, weil er gelernt hat, die Kraft innerer Bilder zu nutzen. Zwei Beispiele, zwei Krankengeschichten, zwei unerwartete Genesungen. Was hier geschah, ist medizinisch eigentlich unmöglich, sagen die behandelnden Ärzte. Wenn "Unmögliches" Wirklichkeit wird, verschieben sich die Grenzen der Wissenschaft und geben unbekanntes Terrain frei.
Weitere Informationen: http://www.das-geheimnis-der-heilung.de/ 

"Heilen jenseits der Schulmedizin", ORF, 51 Min., 2014, Regie: Kurt Langbein
https://www.youtube.com/watch?v=sdoryx1wqdM
Händedruck auf dem Kniegelenk: Drei Tage später ist der Kreuzbandriss verheilt. Hypnose bei Patienten mit der unheilbaren Auto-Imunkrankheit Morbus Crohn: Die Entzündungen verschwinden. Meditation für den Krebspatienten: Der unheilbare Tumor bildet sich zurück. Unerklärliche Geschichten von Heilungserfolgen - und ausgerechnet die moderne Wissenschaft liefert Erklärungen.  

"Spontanheilung: Wenn das Unmögliche geschieht", ARD, 7 Min., 04.05.2014, Regie: Andreas Kegel 
http://www.daserste.de/information/wissen-kultur/w-wie-wissen/videos/spontanheilung-wenn-das-unmoegliche-geschieht-100.html 
Jedes Jahr erhalten Hunderttausende in Deutschland die Diagnose Krebs. Nicht immer können die Ärzte die Tumore bekämpfen. Doch manchmal geschieht ein "Wunder" - und der Krebs bildet sich zurück. 

"Wunder Heilung", 3 Sat, 52 Min., 15.12.2010 Regie: Kurt Langbein
https://www.youtube.com/watch?v=qtmUti61RqQ
Ausgehend von seinem eigenen Fall schildert Kurt Langbein in seinem Film "Wunder Heilung" den Prozess der medizinischen Heilung. Immer wieder steht die Medizin vor naturwissenschaftlich nicht erklärbaren Phänomenen. Die Doku untersucht die verschiedenen "Glaubensrichtungen" innerhalb der medizinischen Schulen, aber auch den Einfluss des religiösen Glaubens auf Heilungsprozesse. 

"Rätselhafte Heilung", ARD, 43 Min., 15.11.2006, Regie: Joachim Faulstich
https://www.youtube.com/watch?v=s62Ye3EOANE
Ist es möglich, dass Patienten in Träumen den Weg zur ihrer Genesung finden? Kann Hypnose körperliche Erkrankungen heilen? Ist es denkbar, dass Menschen gesund werden, weil ihnen ein Arzt die Hände auflegt? Wie groß ist die Macht von Geist und Seele in der Medizin? Die Dokumentation von Joachim Faulstich zeigt eindrucksvolle Patientengeschichten: Menschen, denen die Schulmedizin nicht helfen kann, werden plötzlich gesund – auf ungewöhnlichen Wegen.
Weitere Informationen: http://www.das-heilende-bewusstsein.de/ 

 

Gesundheitssystem

"Beeinflusste Ärzte", ARD, 7 Min., 11.03.2015, Beitrag der Sendung "plusminus"
http://mediathek.daserste.de/Plusminus/Beeinflusste-%C3%84rzte/Das-Erste/Video?documentId=27005768&topRessort=tv&bcastId=432744
Ärzte müssen sich regelmäßig fortbilden. Doch die notwendigen Veranstaltungen sind meistens von der Pharmaindustrie finanziert, Redner von Pharmakonzernen bezahlt. Plusminus fragt, wie Ärzte beeinflusst werden.

"Quarks & Co: Wem nützt die Krebsvorsorge?",  WDR, 43 Min., 26.08.2014 
http://www1.wdr.de/fernsehen/wissen/quarks/sendungen/uebersicht-krebsvorsorge-wdh100.html 
Allein im Jahr 2030, so die Schätzung, werden 21,6 Millionen Menschen an Krebs erkranken. Das klingt bedrohlich, doch in Deutschland gibt es Früherkennungsprogramme, die jedem Versicherten zustehen und die Krebs in einem frühen Stadium aufspüren sollen - am besten noch, bevor er entsteht. "Quarks & Co" fragt, ob das überhaupt sinnvoll ist. 

"Vorsicht Operation", WDR, 43 Min., 17.07.2014, Regie: Meike Hemschemeier
http://www1.wdr.de/fernsehen/dokumentation_reportage/menschen-hautnah/sendungen/vorsichtoperation110.htmlIn keinem Land der Welt werden so viele künstliche Knie- und Hüftgelenke eingesetzt und so viele Herzkranzgefäße aufgedehnt wie in Deutschland. Rückenoperationen werden hierzulande drei mal so häufig durchgeführt wie in England und doppelt so häufig wie in Frankreich. Rund 15 Millionen stationäre Eingriffe haben die Deutschen letztes Jahr hinter sich gebracht. Das tut weh.
Den Patienten, aber auch den Krankenkassen, deren Ausgaben für Operationen jedes Jahr einen neuen Rekordwert erreichen. Dabei sind viele Eingriffe nicht nur teuer, sondern auch unnötig - und manche sogar schädlich. Operiert wird trotzdem, denn teure OPs bringen den Kliniken satte Gewinne. Die Ärzte werden immer häufiger zu Erfüllungsgehilfen der Finanzabteilung.

"Innovative Tricks der Pharmaindustrie", WDR, 7 Min., 09.05.2014, Regie: Sonja Kolonko
http://www1.wdr.de/fernsehen/wissen/quarks/sendungen/aktuellesvideo-lemtrada100.html
Ein bewährtes Krebsmedikament wird aus dem Handel genommen – und unter neuen Namen als Mittel gegen Multiple Sklerose wieder auf den Markt gebracht – für den vierzigfachen Preis! Wie hier zulasten aller Patienten getrickst wird, zeigt unser Film. Jetzt anschauen. 

"Krank durch Früherkennung", SWR, 44 Min., 06.02.2014, Regie: Frank Wittig
https://www.youtube.com/watch?v=tQu5bNObkfQ
Müssen sich Patienten von der liebgewordenen Vorstellung verabschieden, dass man sich durch Früherkennung Gutes tut? "betrifft" klärt auf, welche Untersuchungen sinnvoll und welche unnötig, wenn nicht sogar potentiell schädlich sind. 

"Mythos Aspirin", ARD, 43 Min., 12.02.2013, Regie: Antje Büll
https://www.youtube.com/watch?v=1P4peU_LO-0
Täglich werden in norddeutschen Kliniken Menschen mit blutenden Magengeschwüren oder sogar Durchbrüchen eingeliefert, die durch den Wirkstoff Acetylsalicylsäure, der in Aspirin enthalten ist, ausgelöst werden. Experten schätzen die Todesfälle auf über 1.000 pro Jahr. Dr. med. Friedrich Hagenmüller, Professor für Gastroenterologie in Hamburg, fordert: Aspirin muss als Schmerzmittel vom Markt genommen werden. Dr. Uwe Gessner, Wissenschaftler beim Pharmakonzern Bayer, hält dagegen: Die Kunden wüssten sehr genau, wie sie mit Aspirin umgehen müssten.Unbestritten ist, dass die blutverdünnende Wirkung von Aspirin in niedriger Dosierung für Herzinfarkt- und Schlaganfallpatienten lebensrettend ist. Jetzt steht sogar zur Diskussion, Aspirin bereits vorbeugend gegen Herzinfarkt und sogar Darmkrebs einzusetzen. Antje Büll fragt für 45 Min nach: Was wird aus Aspirin - Auslaufmodell oder Zukunftsmedikament?

"Die Tricks der Pharmaindustrie", ORF, 27.10.2013, Regie: Kurt Langbein
http://www.3sat.de/mediathek/index.php?mode=play&obj=45883
Sie beherrschen die medizinische Forschung, verheimlichen negative Studienergebnisse und verkaufen uns sündteure Medikamente, über deren Unwirksamkeit und Gefahren sie längst Bescheid wissen. Und sie erwirtschaften damit die höchsten Renditen aller Branchen: die Manager der Pharma-Industrie. Oft sind die Pillen nicht die Lösung, sondern das Problem. Die größten Profite machen die Konzerne neben den Schmerzmitteln auch mit Vitaminen und Vitaminpräparaten.  

TED-Vortrag von Ben Goldacre: "Der Kampf gegen schlechte Wissenschaft", 14 Min., Juli 2011
http://www.ted.com/talks/ben_goldacre_battling_bad_science?language=de
Jeden Tag werden neue Gesundheitsratschläge in den Nachrichten gebracht, aber woher soll man wissen, ob sie stimmen? Der Arzt und Epidemiologe Ben Goldacre zeigt uns in Höchgeschwindigkeit, wie Beweise verfälscht werden können, angefangen von klar ersichtlichen Behauptungen zur Ernährung bis hin zu sehr subtilen Tricks der Pharmaindustrie.

 

Haben Sie eine weitere Idee für einen Link? Ist ein Link vielleicht nicht mehr erreichbar -> Schreiben Sie uns bitte unter admin ät kopernikus.org . Vielen Dank!