Projekte

Datenbank

In unserer frei zugänglichen Datenbank werden Fallberichte alternativmedizinischer Behandlungen gesammelt. Jeder Besucher kann Fallberichte sowohl einreichen als auch einsehen. Nach Überprüfung der Daten werden die Fallberichte veröffentlicht. Dies wird keine abschließenden wissenschaftlichen Erkenntnisse ermöglichen. Vielmehr möchten wir grundsätzlich zeigen, was jenseits der konventionellen Therapien möglich ist und dass "chronisch" und "unheilbar" Begriffe sind, die meist nur im begrenzten therapeutischen Rahmen des Behandlers richtig sind. Außerdem möchten wir Anreize schaffen, bestimmte Forschungsausrichtungen zu vertiefen, sobald eine repräsentative Anzahl von Fallberichten zu einer bestimmten therapeutischen Methode vorliegt. 

Hier geht es zur Datenbank >>

 

 

Forschungsvorhaben und -aufträge

Wir möchten Forschungsprojekte unterstützen, die alternativmedizinische Ansätze verfolgen und damit Methoden und Therapien wissenschaftlich untersuchen, die bereits von vielen Menschen in der alternativmedizinischen Landschaft genutzt werden. Meist haben solche Ansätze keine Lobby, da sie nicht lukrativ sind oder kein pharmazeutisches Unternehmen damit ein wirtschaftliches Interesse verfolgt. Darum ist es wichtig, dass sich ein gemeinnütziger Verein wie der Kopernikus e.V. dafür einsetzt. 

 

Stipendium für Medizinstudenten / Doktoranden

Wir möchten bewusst diejenigen unterstützen, die offen sind für alternativmedizinische Ansätze und die das Gesundheitssystem von morgen ausmachen. Hierzu gibt es ein kurzes Bewerbungsverfahren, in dem sich die Bewerber vorstellen und zu bestimmten alternativmedizinischen Ansätzen Stellung beziehen sollen. Darüber hinaus soll das Stipendium auch den Beginn einer evtl. länger währenden Zusammenarbeit und gegenseitiger Unterstützung darstellen.

 

Hier finden Sie die aktuelle Ausschreibung zu unserem Stipendienprogramm.